Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Meine Inspirationsquellen Teil 1

Inspiration ist wichtig. Du musst nicht alles neu erfinden. Das genaue Nachstellen eines Bildes ist meist gar nicht möglich. Es sieht immer anders aus. Deshalb finde ich es sehr wichtig, sich über andere /besser Fotografen /Künstler Inspirationen zu holen. Vor allem auf Instagram gibt es sehr viele, sehr gute Foodfotografen. Heute stelle ich dir meine Top5 vor. Jeder von ihnen ist professioneller Foodphotograph und verdient damit sein Geld.

Krautkopf

Hinter dem Namen Krautkopf verbergen sich Susann und Yannic aus Berlin. Sowohl privat als auch beruflich sind die beiden ein super Team. Ihre Bilder haben es mir wirklich angetan. Sie leben sehr minimalistisch, naturverbunden und sind gelernte Fotografen. Ihre Bilder haben eine ganz besondere Stimmung. Auch ihr Kochbuch (Amazon Werbelink) ist absolut empfehlenswert. Als ob das nicht schon genug wäre, bieten die Zwei in unregelmäßigen Abständen Workshops an.
Ihr Instagram Account hat über 100 000 Follower – zu Recht.
Ihr Blog dreht sich um ihr Leben, in dem Kochen natürlich ein sehr große Rolle spielt.
Ein Besuch auf ihren sozial Media Kanälen sollte für dich Pflicht sein.

Screenshot Instagram Profil Kraut_Kopf

Screenshot Instagram Profil Kraut_Kopf

Screenshot Instagram Profil Kraut_Kopf

Screenshot Instagram Profil Kraut_Kopf

 

twolovesstudio

Twolovesstudio ist der Markenname von Rachel K. aus Kanada. Also eigentlich aus Australien. Seit kurzem lebt sie jedoch in Kanada. Rachel ist früher Lehrerin gewesen und hat sich die Foodfotografie komplett selbst beigebracht. Mittlerweile ist sie Vollzeit-Foodfotografin.
Ihre Bilder sind einfach klasse. Auf ihrem Blog bekommst du ganz viele Tipps & Tricks kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn du noch viel mehr lernen möchtest, bietet Rachel auch einen online Kurs zum Thema Lightroom (*Werbe-Link) und Komposition (*Werbe-Link) an. Ich habe mir beide Workshops gekauft und zum „Composition Essential“ Workshop auch einen ausführlichen Bericht geschrieben. Schau es dir doch einmal an.
Ansonsten ist ihr Instagram Profil auch immer einen Besuch wert. Es gibt dort tolle Foodbilder zu sehen und regelmäßig Livesessions oder schöne Stories. Rachel bemüht sich sehr um einen engen Kontakt zu ihren Followern und motiviert dich regelmäßig, am Ball zu bleiben.

Screenshot Instagram Profil Twolovesstudio

Screenshot Instagram Profil Twolovesstudio

Screenshot Instagram Profil Twolovesstudio

Screenshot Instagram Profil Twolovesstudio

Bealubas

Bea kommt ursprünglich aus Polen und ist mit 20 nach England ausgewandert. Ihr Bildstil ähnelt sehr dem von Rachel und trotzdem sind alle Bilder für sich immer anders und komplett unterschiedlich. Auf ihrer Website findest du alles mögliche über sie und ihre Arbeit. Auch sie bietet regelmäßig Workshops an. Jedoch Live bei ihr in England und nicht online. Ein Besuch einer ihrer Workshops steht bei mir ganz oben auf der Liste. Ihr Instagram Profil ist natürlich ebenfalls sehr inspirierend.

Screenshot Instagram Profil bealubas

Screenshot Instagram Profil bealubas

Screenshot Instagram Profil bealubas

Screenshot Instagram Profil bealubas

Eva Kosma Flores

Eva hat schon im frühen Alter eine Leidenschaft fürs Fotografieren entwickelt. Genau wie ein Großteil der Foodfotografen bietet sie Workshops, Photoshop Presets und Kochbücher an. Zugegeben, mit ihrer Person selbst habe ich mich nicht weiter beschäftigt. Ich folge ihr ausschließlich auf Instagram. Ihre Bilder sind es definitiv wert ihr zu folgen. 211 ooo Follower können sich nicht irren.

Screenshot Instagram Profil Eva Kosma Flores

Screenshot Instagram Profil Eva Kosma Flores

Screenshot Instagram Profil Eva Kosma Flores

Screenshot Instagram Profil Eva Kosma Flores

Dennis The Prescott

Dennis ist einer der ersten „großen“ Foodfotografen, denen ich auf Instagram gefolgt bin. Einer der wenigen Männer in meiner Liste. Sein Markenzeichen sind seine Bilder aus der Vogelperspektive. 99% seiner Bilder sind von oben fotografiert. Und 99% seiner Bild sind massiv mit Essen „vollgestopf“. Dennoch wirkt es nie überladen sondern immer harmonisch. Einige sagen „Kennst du ein Bild von ihm, kennst du alle“. Irgendwie ist es immer das Gleiche. Und am Ende ist es doch immer anders. Mir und 438 000 anderen Leuten auf Instagram gefällt es jedenfalls.

Screenshot Instagram Profil Dennis the Prescott

Screenshot Instagram Profil Dennis the Prescott

Screenshot Instagram Profil Dennis the Prescott

Screenshot Instagram Profil Dennis the Prescott

Das sind meine Top 5 Foodfotografen, die mir immer wieder neue Ideen liefern und deren Workshops & Presets ich selbst nutze/ gekauft habe. Wenn du auf der Suche nach Inspirationen jeglicher Art bist, sind diese 5 Adressen genau die richtigen Anlaufstellen. Wer da nicht fündig wird, hat selbst schuld.

Im nächsten Teil zeige ich dir meine Top 5 Inspirationsquellen von kleinen Instagram Profilen. Von Leuten die weder Kochbücher, noch Workshops oder sonstiges anbieten. Frei nach dem Motto „Kleib aber Oho“. Sei gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.