4 Tipps, wie du ein erfolgreicher Foodfotograf wirst

2019-04-17T13:05:34+02:00Tipps & Tricks|

Fragst du dich manchmal, wie andere es schaffen so schicke Bilder zu fotografieren? Ob sie Naturtalente sind? Wie sie erfolgreich geworden sind? Ich habe mich das oft gefragt. Ich habe stundenlang mit (oft kostenlosen) Tutorials verbracht. Habe versucht die Bilder der erfolgreichen zu kopieren und bin fast immer daran gescheitert. Bis vor einem Jahr waren meine Bilder wirklich nicht gut. Ich wusste so wenig über die Foodfotografie, wie übers Brotbacken. Ein bisschen, aber bei weitem nicht genug um Bäcker zu werden. Wenn es dir genauso geht, dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen. Denn ich zeige dir, wie du deine Fähigkeiten sehr schnell verbessern kannst.

[Werbung] Bearbeite deine Bilder wie ein Profi – Mit „Lightroom Magic“

2019-04-17T16:40:00+02:00Tipps & Tricks|

Seit 4-5 Jahren benutze ich schon Lightroom. Und bis vor kurzem hatte ich keine wirkliche Ahnung, was ich da mit den Reglern anstelle und erreichen kann. Hast du dich schon immer gefragt, wie die Profis es schaffen, dass ihre Bilder so toll aussehen? Sitzt du oft nach einem Shooting vor deinem PC und weißt nicht, wie du deine Bilder bearbeiten sollst? Erzielst du einfach nicht den Look, den du gerne hättest?Wenn du jetzt mindestens eine Frage mit "ja" beantwortet hast, dann geht es dir genau so, wie es mir vor ein paar Monaten ging. Ich habe eine gute Nachricht für dich. Sie lautet "Lightroom Magic"

Foodfotografie mit Tageslicht

2019-04-17T13:14:55+02:00Tipps & Tricks|

Eines der wichtigsten Themen in der Fotografie ist das Licht. Das gilt für jede Art der Fotografie. Unzählige Systeme und Hersteller tümmeln sich auf dem Markt und verkaufen ihr Produkt. Von ganz billig bis ganz teuer. Doch die Foodfotografie hat einen entscheidenen Vorteil. Sie bewegt sich meistens nicht. Deshalb kannst du die beste Lichtquelle aller Zeiten nutzen. Und sie ist sogar kostenlos. Das Tageslicht.

„Composition Essentials“ – Ein Online-Kurs der deine Foodfotografie verändern wird (Werbung)

2019-04-17T13:15:38+02:00Tipps & Tricks|

Fragst du dich oft wie die Profis es schaffen, dass ihre Bilder so super aussehen?Sitzt du oft mit deinen Foodprops vor dem Essen und weißt nicht, wie du ein schickes Set-Up arrangiert bekommst?Du würdest deine Bilder gerne verkaufen aber keiner kauft deine Bilder / die Agenturen lehnen dich ab?Du würdest gerne als Foodfotograf für Firmen und Restaurants arbeiten, aber weißt nicht wie?Ich persönlich könnte mindestens drei Fragen mit "ja" beantworten. Du auch?Die letzten zwei Jahre habe ich den ein oder anderen Foodfotografie-Workshop besucht. Online oder als Tageskurs persönlich. Alle erzählten mir das Gleiche. Wie die Blende mit der Belichtungszeit zusammenhängt, worauf man beim Fotografieren mit Licht achten sollte, und welche Objektive sich dafür am besten eignen. Darauf folgten kleine Praxisübungen und das wars. Dafür habe ich sehr viel Geld bezahlt. Ziemlich frustrierend immer das Gleiche zu hören, oder? Wenn es dir genauso geht, dann lese dir diesen Artikel unbedingt bis zum Ende durch. Du wirst es nicht bereuen, versprochen.