Alle Artikel in: Foodfotografie

Nur Bilder, keine Theorie

Pasta und Pesto

Das Schöne an der Foodfotografie ist, dass du sie auch bei schlechtem Wetter ausüben kannst. Trocken, warm und entspannt. So entstanden auch die folgenden Bilder. Das Wetter war sehr durchwachsen. Die Pasta konnte ich noch frei Hand fotografieren. Grenzwertig, aber es ging. Das Pesto hingegen, benötigte ein Stativ und lange Belichtungszeiten. 

Erdbeeren

Auch wenn das Wetter aktuell in Norddeutschland an Herbst und nicht an Sommer erinnert, hatten wir hier oben schon den ein oder anderen schönen Tag. An einem dieser schönen Tage war ich mit meiner Familie im Karl’s Erlebnis Dorf. Es ist erstaunlich, was alles mit Erdbeeren machbar ist. Kennst du Erdbeerbratwurst? Oder Erdbeer-Senf-Sauce? Nein? Kannte ich vorher auch noch nicht. Jedenfalls hatte die ganze Familie Spaß und das war das Wichtigste. Natürlich darf bei so einem Ausflug das Pflücken von Erdbeeren nicht fehlen. 

Blaubeeren

Es ist Sommer. Naja, fast. Immer wieder kühlt es zwischendurch ab und regnet. Dennoch freue ich mich über die warmen, sonnigen Tage. In den Supermärkten und Hofläden finden sich nun vermehrt die tollen Früchte aus der Region. Letzten Freitag fand ich wunderbar schmeckende Erdbeeren vom Feld des Verkäufers. Ich liebe es frische Früchte in den Einkaufswagen zu legen. Blaubeeren haben es mir dabei besonders angetan. Nicht nur geschmacklich. Auch fotografisch lassen sich Blaubeeren wunderbar in Szene setzen. Aktuell gehören sie zu meinen Lieblingsmotiven.